Über

Ich bin in Bonn groß geworden, lebe und liebe Bonn. Alles begann 2017 mit zu viel Bier in geselliger Runde. Ich war im Zuge eines Sozialprojektes in Nepal und habe gemerkt, dass ich etwas von Bonn dabei haben möchte. Aber bloß keinen Kitsch-Souvenir! Etwas, was in und außerhalb von Bonn getragen werden kann, ein Understatement, wie 0228. …Und 0228 ist die Vorwahl.
Also musste ein Logo her. Aber bloß nicht in einer Arial-Billo-Schrift!
Schon auf dem Rückflug aus Nepal habe ich angefangen, das Logo auf Karopapier zu entwerfen. So schlicht und prägnant wie nur möglich.
Ein Kumpel hat mir dann den Entwurf digitalisiert.
Dann stand ich vor dem Problem, sowohl die richtigen Textilen als auch eine Druckerei, die kleine Auflagen druckt, zu finden. Mein Anspruch war immer Bio & Fair. Eine kleine Druckerei aus Köln hat mir dabei geholfen.
Ja… und dann hatte ich 200 Shirts bei mir zu Hause, die verkauft werden wollten.
Also wie platziert man Produkte im Einzelhandel? – Man hat Glück, fragt bei Titus nach und die nehmen die mit ins Sortiment :D Vielen Dank Leute <3
Nach zwei Monaten war alles restlos ausverkauft.
Also neue Bestellung und Eröffnung eines Onlineshops.
Alles selfmade und learning-by-doing. Viel Arbeit, aber auch viel Spaß.
Das alles jetzt schon seit 6 Jahren.
Von & für Bonner*innen und alle, die es feiern.
Vielen Dank für Deine Unterstützung.
Was ist Dein 0228 Moment? Schreib mir!